Ausschreibungen

Stellenangebote

Künstler für Schüler Bewerbung (Frist: 30.11.2017)

künstler für schüler – Ein landesweites Projekt des Kulturwerkes des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK, gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Initiative Kultur gegen Gewalt.

Projektleitung 1 Künstler für schüler

Ausschreibung_KfS_PL1_2018.pdf (68,6 KiB)

Projektleitung 2 Künstler für schüler

Ausschreibung_KfS_PL2_2018.pdf (75,2 KiB)

Ausschreibung Grafikdesigner/in / 28. Kunstschau

Für die 28. landesweite Kunstschau sucht der Künstlerbund MV eine/n Grafikdesigner/in für die Erstellung von Printmedien und deren digitaler Aufbereitung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung im PDF.

Ausschreibung Fotodokumentation / 28. Kunstschau

Für die 28. landesweite Kunstschau sucht der Künstlerbund MV einen Fotografen / eine Fotografin. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung im PDF. 

Ausschreibung Projektassistenz / 28. Kunstschau Ahrenshoop

Für die 28. landesweite Kunstschau in Ahrenshoop sucht der Künstlerbund MV eine/n Projektassistenten/in. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung im PDF. 


Wettbewerbe, Stipendien und Preise

Bewerbung für Kap-Hoorn Art - Die Zehnte (Frist: 31.12.2017)

Kunst in der Halle 2018, 05. & 06. Mai 2018

mehr

2018 können sich Bremer, überregionale und internationale Kunstschaffende mit drei frei ausgewählten Werken und einer kurzen Beschreibung über sich selbst und ihre Arbeiten bewerben und ihr generelles Schaffen und ihre künstlerischen Positionen themenunabhängig  darstellen.

5 Residenzstipendien (Frist: 31.10.2017)

Die internationale Stipendiatenstätte Künstlerhaus Lauenburg schreibt für das Land Schleswig-Holstein fünf Residenzstipendien für internationale zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler aus.

mehr

- 3 x Stipendien für Bildende Kunst, wobei ein Stipendium den Fokus auf neue Medien & Film setzt
- 1 x drei-monatiges Stipendium für Literatur
- 1 x 2,5-monatiges Stipendium für Komposition
 
Der Bewerbungszeitraum für alle Stipendien läuft bis einschließlich 31. Oktober 2017.
Ausführliche Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Homepage.

Die FRIEDA-Patenschaft

Die FRIEDA 23 schreibt eine Patenschaft, für eine Institution, einen Verein, eine Einrichtung oder auch einem freien Zusammenschluss von Menschen aus dem Bereich Kultur für ein Jahr aus. 

Weitere Informationen im PDF.

Fotografie-Ausschreibung: Stadt der Zukunft – Future City (Frist: 31.10.2017)

HANSEartWORKS 2018 in Rostock

mehr
Die Hansestadt Rostock ist Gastgeberin des 38. Internationalen Hansetags vom 21. bis 24. Juni 2018. In Kooperation mit The PhotoBookMuseum präsentieren wir eine Ausstellung zeitgenössischer Fotografie zum Thema „Stadt der Zukunft – Future City“.
 
Fotografinnen und Fotografen, die in Rostock leben oder geboren sind, möchten wir einladen, bis zum 31. Oktober 2017 Fotografien Ihrer „Future City“ an future.city@rostock.dezu senden. Eine Einführung in das Thema „Stadt der Zukunft“ sowie die Bewerbungsbedingungen und das Bewerbungsformular finden Sie in der Anlage. Fotozirkel oder -gruppen sind zur Bewerbung zugelassen.
 
Wir bieten dem ausgewählten Künstler / der ausgewählten Künstlerin ein Honorar von 2000,- Euro für die Teilnahme an der Ausstellung.
 
Fotografinnen und Fotografen aus anderen Hansestädten wenden sich für Ihre Bewerbung bitte an den zuständigen Hansebeauftragten oder an Ihr Kulturamt. 
Informationen finden Sie auch unter:
http://hansetag-rostock.com/delegierte/hanseartworks/

Ausschreibung zur inklusiven Wanderausstellung „Offenheit“ (Frist: 30.09.2017)

Zum ersten Mal schreibt die Kultur-Werkstatt und Kunst-Galerie artegrale der Stiftung Drachensee die Teilnahme an einer inklusiven Wanderausstellung aus.

mehr

Frau Saskia Landsiedel

Koordination der Kultur-Werkstatt und Atelier-Galerie artegrale

Bereich Qualität und Kommunikation

Reventlouallee 14-16                                                                                                                                     24105 Kiel

Telefon: 0431 6484-380                                                                                                                                       Telefax: 0431 6484-71380

E-Mail: landsiedel@drachensee.de                                                                                                      info@artegrale.de                                                                                                                www.drachensee.de                                                                                                             www.artegrale.de

Mentoring KUNST (Frist: 20.10.2017)

Mentoringprogramm für Nachwuchskünstlerinnen im Bereich Bildende Kunst und Literatur in Mecklenburg-Vorpommern 2017-2019

mehr

Das MentoringKUNST für Bildende Künstlerinnen und für Schriftstellerinnen, die am Beginn ihres beruflichen Weges sind, startet in die zweite Runde. Die Idee des Mentoringprogramms ist, dass berufserfahrene Mentorinnen oder Mentoren ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Berufseinsteigerinnen (Mentees) weitergeben.

Voraussetzung: Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern

Bewerbungsschluss: 20. Oktober 2017

Die Unterlagen für die Bewerbung (für Mentor/innen und für Mentees jeweils extra) und ausführliche Information zum Programm finden Sie auf der Internetseite 

www.mentoringkunst-mv.de.

Kunst am Bau Wettbewerb Polizeirevier und Kriminalkommissariat-Außenstelle Heringsdorf (Frist: 14.12.2017)

Beschränkt auf den öffentlich zugänglichen Teil des Außenbereiches der Liegenschaft. Weitere Informationen:

mehr

Ansprechpartnerin: Frau Heike Engel
Telefon: 0395 380-87 914
oder per Telefax: 0395 380-87 901
E-Mail: heike.engel@bbl-mv.de

 

Bewerbung Rostocker Kunstpreis 2017 (Frist: 30.09.2017)

der Rostocker Kunstpreis 2017 wurde für Handzeichnung ausgeschrieben

mehr

die Kulturstiftung Rostock e. V. und die Hansestadt Rostock verleihen mit großzügiger Unterstützung der PROVINZIAL-Versicherung im Jahr 2017 zum zwölften Mal den Rostocker Kunstpreis. 

Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Das Ziel des Preises ist, Künstler, die in Mecklenburg-Vorpommern leben oder deren Werk einen Bezug zur Region hat, zu würdigen und zu fördern. Die Hansestadt Rostock wird die als Kandidaten nominierten Künstlerinnen und Künstler mit dem Aufkauf von Werken für die Kunsthalle Rostock auszeichnen. 

 

Bewerbungen für den Rostocker Kunstpreis sind bis 30. September 2017 an die Kunsthalle Rostock, Dr. Ulrich Ptak, Hamburger Straße 40, 18069 Rostock zu richten. Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer kann eine Auswahl seiner Arbeiten – zunächst in Form von hinreichend repräsentativen Reproduktionen in kompakter ausgedruckter Form (keine Lose-Blatt-Sammlung, keine USB-Sticks, CD oder digitale Bewerbung) einreichen. Eine Kurzbiografie wird erbeten. 

Die Arbeiten werden von einer Jury bewertet, die zunächst aus den eingereichten Bewerbungen eine Vorauswahl der Kandidatinnen und Kandidaten trifft und danach in einem zweiten Schritt die Trägerin/den Träger des Rostocker Kunstpreises nominiert. Die Jury besteht aus Vertretern der Kulturstiftung Rostock e. V., der PROVINZIAL-Versicherung, der Hansestadt Rostock, der Kunsthalle Rostock sowie weiteren externen Fachleuten. 

Ab 18. November 2017 werden die Werke der für den Kunstpreis nominierten Kandidatinnen und Kandidaten in der Kunsthalle Rostock der Öffentlichkeit präsentiert. Die Preisverleihung erfolgt am 9. Dezember 2017.

Die Auslobung des Rostocker Kunstpreises 2017 wird durch die Kunsthalle und die Kulturstiftung Rostock e. V. den Künstlerverbänden und –vereinen, den Galerien sowie Künstlerinnen und Künstlern direkt mitgeteilt.

 

Aufenthaltsstipendien Rostock 2018 (Frist: 30.9.2017)

mehr
Die Hansestadt Rostock schreibt für das Jahr 2018 Aufenthaltsstipendien
für Künstlerinnen und Künstler aus.
Bewerbungsschluss ist der 30. September 2017.
 
Die Ausschreibung steht hier in
Kürze zum Download zur Verfügung:

Stipendium - Kalbe

mehr
Der diesjährige 5.Internationale Sommercampus wird vom 24.07. bis 10.09. in der Künstlerstadt Kalbe stattfinden. Alle Interessierten sind während dieser Zeit herzlich eingeladen, sich vor Ort über die Arbeit und die Projekte der Künstlerstadt zu informieren!
Ausschreibung: https://www.kuenstlerstadt-kalbe.de/index.php/sommercampus

Ausschreibung Kunstmesse Mestlin (30.9.-8.10.2017)

mehr

 

Ausschreibung  Kunstmesse TRANSmarginal

30.09. – 08.10.2017| Verkaufs-Messestände

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Artverwandte,

 

Zu - Kunst Heute - richtet das Kuturhaus Mestlin eine Kunstmesse aus.

Wir möchten euch damit eine Plattform für Kunstverkäufe und Kunstpräsentation bieten.

Darüberhinaus geben wir mit einem umfangreichen Begleitprogramm Einblick in 

den großen Themenbereich ‚Kunst vermittlen und Kunst vermarkten’.

 

Wie im Vorjahr steht der Begriff TRANSmarginal für randständige Themen, die 

mit den Möglichkeiten der Kunst an die Öffentlichkeit transportiert oder transformiert werden.

Der umfangreiche Themenkomplex ist in drei Bereiche strukturiert:

Kunstausstellungen, Kunstverkäufe, Expert*innenrunden.

 

Unser Anliegen ist es, nicht „nur“ den Künstler*innen ein Forum für Kunstausstellungen zu bieten, 

sondern darüberhinaus die Möglichkeit für Kunstverkäufe zu schaffen.

Als Verkaufs- und Präsentationsforum für Kunstankäufe dienen die Verkaufs-Messeständen

Kunstschaffende und Kunstliebende können sich hier austauschen. Darüberhinaus inszenieren in 

verschiedenen Ausstellungsräumen Studierende und Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern, 

Berlin und Hamburg ihre ‚Extravisionen’  der Kunst mit Performances und genreübergreifenden 

Präsentationsformen.

Als Überlebenskünstler*innen müssen Künstlerinnen und Künstler sich heute zunehmend mit

der Rolle des Kunstvermittlers und Kunstvermarkters auseinandersetzen.  Die Kunstmesse thematisiert 

diese Herausforderungen in Gesprächsrunden und gibt den Besuchern die Möglichkeit mit Expert*innen 

die Zusammenhänge zwischen Kunstförderung, Kunstschaffenden und Kunsttourismus zu diskutieren.

Ein vielseitiges Begleitprogramm macht Geschmack auf Kunst und Kunstgenuss, gibt Kostproben aus der 

Kreativ-Freizeit von Schülern und Lehrern, u.v.m.  
Zur Eröffnung der ‚Kunstmesse TRANSmarginal’ laden wir zum Brunch und am Abend zur Soiree-Party

Gemeinsam mit Kunstliebenden und Kunstschaffenden wollen wir mit Livemusik, Tanz, Spass und Power 

die ‚KUNST’ in die Nacht hinein befeiern.

 

Bewerben für einen Verkaufs-Messestand können sich alle Künstlerinnen und Künstler, die Mitglied 

in einem der Landesverbände des BBK sind oder ihre künstlerische Tätigkeit durch ein Studium oder 

durch Galerieausstellungen nachweislich belegen. 
Die Stände sind am 30.09. /01.10. ganztägig besetzt zu halten. Vom 02.09. –  08.10. sind die Öffnungszeiten 

individuell zu gestalten, bzw. dienen ausschließlich der Präsentation. Die  Ausstellungen und 

Verkaufs-Messestände sind über den gesamten Zeitraum beaufsichtigt. Über die Platzvergabe entscheidet 

das Los. Eine Standmiete wird nicht erhoben. 
Alle weiteren Bedingungen zur Bewerbung sind bindend im Bewerbungsschreiben und im 

Anmeldeformular beschrieben. Eine Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Bewerbungsformular.

Mit einer Kunstauktion am 08.10., 15.30 – 17.30 Uhr schließt die ‚Kunstmesse TRANSmarginal’. 
Der Auktionator wird noch benannt.

KUNST TRIFTT GESUNDHEIT 2018 (Frist 30.09.2017)

mehr

Ausstellungsreihe und Kunstpreis „Kunst trifft Gesundheit 2018“

Ab sofort können sich bildende Künstlerinnen  und Künstler für die Ausstellungsreihe und den Kunstpreis der AOK Nordost bewerben.

Eine Fachjury aus Kunsthistorikern, Kuratoren, Vertretern der Vorstände der Berufsverbände der bildenden Künstler, Künstler und Vertretern der AOK Nordost wählen aus allen Einsendungen 15 Künstlerinnen und Künstler aus, die ab Januar 2018 an insgesamt 3 Standorten für je 4 Monate ihre Arbeiten in Einzelausstellungen präsentieren können.

Pro Einzelausstellung wird eine Aufwandsentschädigung von 330 € gezahlt.

Ein Künstler wird zusätzlich für den AOK-Kunstpreis 2018 ausgewählt und erhält ein einmonatiges Aufenthaltsstipendium inkl. 1000 € Vergütung.

Ansprechpartnerin: Projektleiterin Anett Münnich, anett.muennich@nordost.aok.de

Infos und Unterlagen auf www.aok.de/nordost/kunstprojekt

Wettbewerb Kunst am Bau Universitätsmedizin Greifswald

VORGESCHALTETES OFFENENES BEWERBERVERFAHREN (erstellt: 3.2.2017)

Kunst am Bau Wettbewerb für die Universitätsmedizin Greifswald (UMG) zur Gestaltung im Außenraum des Neubaus Notaufnahme und Pflegestation für Innere Medizin

Infos:

Land Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch den Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V), Geschäftsbereich Hochschul- und Klinikbau, Außenstelle Greifswald
Koordination / Bewerbungsunterlagen: Sabine Koschinsky
eMail: sabine.koschinsk@bbl-mv.de
Telefon: +49 3834 559 877 47

https://www.bbl-mv.de/?+Kunst-am-Bau-Wettbewerb-fuer-die-Universitaetsmedizin-Greifswald+&id=2500,1024126

Links Ausschreibungen

Ausschreibungen des Bundesverbandes